Wir verwenden Cookies um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu.
Für Infos klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen. Akzeptieren

Parkett aus Eiche in der Föger Parkettwelt

Alles Eiche bei Föger in Telfs
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-8 von 216

In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-8 von 216

In absteigender Reihenfolge

Parkett aus Eiche

Das beliebte Parkettholz > Der beständige, pflegeleichte und gegen äußere Einflüsse sehr resistente Klassiker unter den Parketthölzern ist die ideale Wahl bei einer Kombination mit Fußbodenheizung. Der ursprünglich hellbraune Farbton des Eichenholzes wird nicht selten durch die Trocknung dunkler bis dunkelbraun. Was dem gemütlichen Charakter des heimischen Holzes keinen Abbruch tut. Ebenfalls hervorzuheben ist, dass Eiche durch seine regionale Verfügbarkeit eine sehr gute Ökobilanz aufweist und sich aufgrund von Feuchtigkeit kaum ausdehnt oder schrumpft.

Vorteile von Holzboden aus Eiche

Eichenparkett bietet viele Vorteile, denn es arbeitet nicht so sehr wie andere Hölzer. Das heißt, es dehnt sich bei Feuchtigkeit nicht zu sehr aus und zieht sich bei Wärme weniger stark zusammen, deshalb ist Parkett aus Eiche auch für die Verlegung in Küche oder Badezimmer und bei Fußbodenheizung geeignet. Eichenholz ist pflegeleicht und sehr robust. Weil das Holz aus einheimischen Wäldern stammt, verfügt es zudem über eine ausgezeichnete Ökobilanz, dadurch leistet die Verwendung von Eichenholz als Parkett einen Beitrag für die Umwelt.

Die Oberfläche von Eichenparkett

Ursprünglich ist Parkett aus Eichenholz eher Hellbraun, kann doch mit der Zeit nachdunkeln. In seltenen Fällen färbt es sich durch Trocknung nahezu dunkelbraun, was aber nicht unbedingt der Fall sein muss. Die Färbung des natürlichen Holzes unterstreicht eine gemütliche, heimelige Atmosphäre, in der sich jeder wohlfühlt. Bei uns erhalten Sie Eichenparkett in Natur oder mit geölter beziehungsweise lackierter oder weißer Oberfläche. Weitere Oberflächen sind Eiche rustikal, dunkel geräuchert, antik oder gebürstet. Auf Wunsch verlegen wir Ihnen auch Eichenholzparkett von ausgesuchter Qualität mit natürlich gewachsen mit Ästen. Modern sind außerdem gebürstetes Altholz und Eichenholzparkett mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen, wie handgehobelt, gehackt, mit Relief oder mit Wurmstichdesign.

Verlegung von Eichenfußböden

Wir empfehlen Parkett aus Eiche, von einem Fachbetrieb verlegen zu lassen. Dann brauchen Sie sich um nichts kümmern und können anschließend den fachgerecht verlegten Eichenholzfußboden genießen und Ihre Möbel einräumen. Die Verlegung eines Holzfußbodens verlangt Erfahrung und das richtige Werkzeug. Für die Verlegung über einer Fußbodenheizung sollte das Material nicht zu dick gewählt werden, sonst kommt die Wärme eventuell nicht mehr im Raum an oder nur noch sehr gedämpft. Auch der Wahl des richtigen Untergrundes kommt eine besondere Bedeutung zu und da kann man als Laie viel falsch machen.

Pflege von Parkett aus Eiche

Eichenparkett brauchen Sie nur nebelfeucht wischen und einmal jährlich mit einem geeigneten Pflegeprodukt behandeln. Sollte die Oberfläche unschöne Kratzer aufweisen, so können diese mit Holzkitt ausgeglichen werden. In Nassräumen sollten Sie lackierten Holzfußboden vermeiden. Dort ist es besser, das Holz zu ölen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das Holz Ihrer Wahl das Richtige ist, können Sie gerne ein Muster gratis bestellen.