Wir verwenden Cookies um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu.
Für Infos klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen. Akzeptieren

Glossar

Landhausdiele, Sortierung, Eichenparkett und Estrich?

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Wunsch.Parkett? Dann ist es ratsam, dass Sie das ein oder andere Mal unser Glossar besuchen. Hier finden Sie alle Begriffe rund um das Thema Parkett, Parkettverlegung und Holzeigenschaften.
Oder Sie besuchen uns einfach in der Parkettwelt des schönsten Einrichtungshaus Tirols. Ihre Parkett.Profis sind besser als jedes Glossar!

 

 
 Holzarten

Holzarten

Bäume sind so vielfaltig, wie wir Menschen. Keiner gleicht dem anderen und die Eigenschaften sind manchmal ziemlich unterschiedlich. Da erscheint es nicht verwunderlich, dass auch der Parkett je nach Holzart stark variieren kann. Erfahren Sie hier alles über die Holzart, die zu Ihren Ansprüchen passt!


 

Parkett aus Eiche

Das beliebte Parkettholz > Der beständige, pflegeleichte und gegen äußere Einflüsse sehr resistente Klassiker unter den Parketthölzern ist die ideale Wahl bei einer Kombination mit Fußbodenheizung. Der ursprünglich hellbraune Farbton des Eichenholzes wird nicht selten durch die Trocknung dunkler bis dunkelbraun. Was dem gemütlichen Charakter des heimischen Holzes keinen Abbruch tut. Ebenfalls hervorzuheben ist, dass Eiche durch seine regionale Verfügbarkeit eine sehr gute Ökobilanz aufweist und sich aufgrund von Feuchtigkeit kaum ausdehnt oder schrumpft.

Vorteile von Holzboden aus Eiche

Eichenparkett bietet viele Vorteile, denn es arbeitet nicht so sehr wie andere Hölzer. Das heißt, es dehnt sich bei Feuchtigkeit nicht zu sehr aus und zieht sich bei Wärme weniger stark zusammen, deshalb ist Parkett aus Eiche auch für die Verlegung in Küche oder Badezimmer und bei Fußbodenheizung geeignet. Eichenholz ist pflegeleicht und sehr robust. Weil das Holz aus einheimischen Wäldern stammt, verfügt es zudem über eine ausgezeichnete Ökobilanz, dadurch leistet die Verwendung von Eichenholz als Parkett einen Beitrag für die Umwelt.

Die Oberfläche von Eichenparkett

Ursprünglich ist Parkett aus Eichenholz eher Hellbraun, kann doch mit der Zeit nachdunkeln. In seltenen Fällen färbt es sich durch Trocknung nahezu dunkelbraun, was aber nicht unbedingt der Fall sein muss. Die Färbung des natürlichen Holzes unterstreicht eine gemütliche, heimelige Atmosphäre, in der sich jeder wohlfühlt. Bei uns erhalten Sie Eichenparkett in Natur oder mit geölter beziehungsweise lackierter oder weißer Oberfläche. Weitere Oberflächen sind Eiche rustikal, dunkel geräuchert, antik oder gebürstet. Auf Wunsch verlegen wir Ihnen auch Eichenholzparkett von ausgesuchter Qualität mit natürlich gewachsen mit Ästen. Modern sind außerdem gebürstetes Altholz und Eichenholzparkett mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen, wie handgehobelt, gehackt, mit Relief oder mit Wurmstichdesign.

Verlegung von Eichenfußböden

Wir empfehlen Parkett aus Eiche, von einem Fachbetrieb verlegen zu lassen. Dann brauchen Sie sich um nichts kümmern und können anschließend den fachgerecht verlegten Eichenholzfußboden genießen und Ihre Möbel einräumen. Die Verlegung eines Holzfußbodens verlangt Erfahrung und das richtige Werkzeug. Für die Verlegung über einer Fußbodenheizung sollte das Material nicht zu dick gewählt werden, sonst kommt die Wärme eventuell nicht mehr im Raum an oder nur noch sehr gedämpft. Auch der Wahl des richtigen Untergrundes kommt eine besondere Bedeutung zu und da kann man als Laie viel falsch machen.

Pflege von Parkett aus Eiche

Eichenparkett brauchen Sie nur nebelfeucht wischen und einmal jährlich mit einem geeigneten Pflegeprodukt behandeln. Sollte die Oberfläche unschöne Kratzer aufweisen, so können diese mit Holzkitt ausgeglichen werden. In Nassräumen sollten Sie lackierten Holzfußboden vermeiden. Dort ist es besser, das Holz zu ölen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das Holz Ihrer Wahl das Richtige ist, können Sie gerne ein Muster gratis bestellen.


 

Eschenparkett

Das charakterstarke Parkettholz > Trotz seiner großen Elastizität ist die Esche ein sehr festes und hartes Parkettholz und eignet sich besonders dort zu einem Einsatz, wo Widerstandsfähigkeit gefragt ist. Die Farbpallette von Eschenholz reicht von blassgrau und gelblich-weiß bis zu einem rötlichen Weiß, das später hellbraun nachdunkelt. Dazu erfreut sich auch die Esche einer ausgezeichneten ökologischen Auszeichnung, wächst sie doch gleich ums Eck bei uns in Tirol.

Produktbeschreibung Parkett Esche

Eschenholz zeigt sich als hartes und zähes Naturmaterial, gleichzeitig ist es aber auch elastisch und biegsam. Deshalb hat es sich einen Platz unter den beliebtesten Hölzern für Parkett erobert. Das Eschenparkett zeigt sich robust und fest, die Farbnuancen reichen dabei von blassgrau über gelblich-weiß bis zu einem rötlichen Weiß. Ein Holzboden aus Esche kann durch eine Lackierung oder Ölung zum optischen Highlight werden. Die Oberfläche vom Parkett aus Esche zeigt sich in erlesener Qualität und kann rustikal, geräuchert, wie gewachsen, mit Ästen oder auch gebürstet verwendet werden.

Holzboden aus Esche

Im Gegensatz zur reinen Esche wird die Thermoesche durch thermische Behandlungen wesentlich widerstandsfähiger und resistent. Durch ein geringes Quell- und Schwundverhalten eignet sich die Thermoesche sehr gut für den Außenbereich auf Terrasse oder Balkon. Hier muss es allerdings regelmäßig mit einem pflegenden Öl behandelt werden, damit es nicht spröde wird. Eine Lackierung mit Seidenglanz-Optik schützen Sie Ihr Parkett dauerhaft vor Schmutz und dauernder Beanspruchung. Dadurch kann die Esche auch in der Küche, im Bad, Kinderzimmer oder Büro eingesetzt werden. Allerdings sollte eine Lackierung in Nassräumen vom Parkett vermieden werden, hier ist besser eine Ölung vom Boden aus Esche geeignet.

Parkett aus Esche in edler Optik

Eschenholz Landhausdielen sind nicht nur eine Augenweide, Eschenholz lässt sich am Boden ausgezeichnet gestalten. Verschiedene Formen und unterschiedliche Farben können bei der Gestaltung vom Boden mit einbezogen werden. Durch eine spezielle Oberflächenbehandlung kann die Holzfarbe vom Holzboden aus Esche beträchtlich verändert werden. Allerdings führen auch Tageslicht, die UV-Strahlung oder die natürliche Alterung zu einer Veränderung der Holzfarbe. Durch die Maserung und das Farbspiel vom Holz eignet sich das Eschenholz auch für Ihr Zuhause.

Gratis Muster - Parkett aus Esche

Um das optimale Eschenparkett auswählen zu können, steht eine Gratis Musterbestellung für Sie zur Verfügung. So können Sie sich zu Hause in aller Ruhe für Ihren Boden aus Eschenholz entscheiden. Die Verlegung sollte zudem immer durch einen Fachbetrieb erfolgen, so können Sie sicher gehen, dass Sie lange Freude an Ihrem neuen Parkett-Fußboden haben werden. Die Pflege vom Holzboden aus Esche erfolgt durch nebelfeuchtes Wischen, einmal jährlich sollte ein Pflegeprodukt für Holzböden verwendet werden. Bei Bedarf können kleine Kratzer im Eschenparkett gekittet und kleine Schäden repariert werden.


 

Lärchenparkett

Das robuste Parkettholz > Die Lärche gehört zu den widerstandsfähigsten und härtesten Hölzern, die unsere Heimat zu bieten hat und wird nicht zuletzt deshalb sehr gerne als langlebiges Bodenholz verwendet. Sie weist eine hohe Formstabilität auf und zeigt sich in unterschiedlichen Gelb- und Beigetönen, die bis hin ins rötlich Braune reichen können.

Widerstandfähig, robust und warm - so lässt sich Parkett aus Lärche beschreiben. Das Holz des heimischen Nadelbaums gehört zu den härtesten heimischen Hölzern und überzeugt durch große Formstabilität. Seine gelbliche, oft bis ins Rötlich reichende Färbung verleihen jedem Raum eine gemütliche und hochwertige Ausstrahlung. Lärchenparkett zeichnet sich durch äußerste Langlebigkeit aus und kommt immer da zum Einsatz, wo besonders harte Anforderungen an das Parkett gestellt werden.

Parkett lebt von seiner Oberfläche

Lärchenparkett finden Sie bei uns in verschiedenen Sortierungen und Oberflächenstrukturen. In der Sortierung "selektiert" präsentieren sich Dielen von allerhöchster Qualität um sich in all ihrer Schönheit zu zeigen. Harmonisch, natürlich und frei von Einschlüssen zeigen sich die Dielen der Sortierung "naturell". "Wie gewachsen" präsentiert sich Parkett aus Lärche in all seiner urbändigen Kraft und wilden Schönheit. Zusätzlich bieten wir alle Dielen mit den folgenden Oberflächen an: rustikal, (dunkel) geräuchert, antik, (Relief) gebürstet, Altholz, gehackt handgehobelt, handveredelt und Wurmstich.

Parkettverlegung vom Profi

Parkett aus Lärche sollte immer von einem geeigneten Fachbetrieb eingebaut werden. Neben dem fachgerechten und perfekten Zuschnitt der Parkett-Dielen sorgt ein Bodenleger auch für die geeignete Vorbereitung des Untergrundes. Besonders wichtig ist dies, wenn unter dem Lärchenparkett zusätzlich eine Fußbodenheizung eingebaut werden soll.

Parkett aus Lärche ist ein pflegeleichter Boden

Die richtige Pflege von Parkett aus Lärche: Regelmäßig einen nebelfeuchten Lappen und einmal im Jahr ein Pflegeprodukt - mehr benötigen Sie nicht, um jahrzehntelang Freude an Ihrem Lärchenparkett zu haben. Geölte Parkettdielen sind extrem widerstandsfähig gegen Wassereinwirkung. Deshalb lassen sie sich selbst in Räumen mit hoher Feuchtigkeit verlegen. Einem Parkettboden in der Küche und im Bad steht also nichts im Wege.

Bestellen Sie gratis Ihr Parkett Muster in Lärche

Parkett aus Lärche beurteilen Sie am besten, wenn Sie die Dielen selbst in die Hand nehmen. Bestellen Sie deshalb Ihr Gratis Parkett Muster in Lärche und machen sich selbst ein Bild davon, wie Lärchenholz-Parkett Ihre Wohnung aufwertet.


 

Ulmenparkett

Das wilde Parkettholz > Die Farbwahl der Ulme ist außergewöhnlich und reicht von einem hell gelblichen Ton, der bis ins bräunlich Rote und teilweise sogar ins leicht Grünliche reichen kann. Die Ulme ist außerdem sehr stabil und weist kaum Formveränderungen oder Fugenbildung auf. Was sie gerade für einen Einsatz mit Fußbodenheizung zu einem verlässlichen Holz macht.


 

Zirbenparkett

Das wohltuende Parkettholz > Gesundheitsfördernd, stressregulierend und raumluftaktivierend wirkt sich die Zirbe sehr positiv auf Kreislauf, Schlafbefinden und das vegetative Nervensystem aus und beeindruckt mit einem signifikanten, lang anhaltenden Duft. Das Holz der Zirbe ist zwar eher weich, aber sehr dekorativ aufgrund des gleichmäßigen Bildes. Und auch in der Farbwahl weiß die Zirbe zu überzeugen: Mit einem gelblich-weißen Splint- und einem rötlich-braunen Kernholz.

Vorteile von Parkett aus Zirbe

Aufrund seiner gleichmäßigen und hellen Maserung wirkt ein Parkett aus Zirbe frisch und modern. Aufgrund seiner Weichheit eignet es sich jedoch eher für weniger stark frequentierte Bereiche. Zirbenparkett erhalten Sie in drei verschiedenen Sortierungen: "Wie gewachsen" zeigen die Dielen alle Besonderheiten und Spuren, welche die Natur dem Holz mitgegeben hat. Dielen dieser Sortierung wirken sehr lebhaft. Eher harmonisch zeigt sich das Parkettbild der Sortierung "naturell". Hier ergeben die ausgewählten Dielen ein ruhiges und gleichmäßiges Gesamtbild. Nur die edelsten Dielen kommen in der Sortierung "selektiert" zum Einsatz. Nach einem erlesenen Auswahlprozess zeigt sich der Parkettboden in voller Schönheit.

Verlegen von Parkett aus Zirbenholz

Einen Parkettboden sollten Sie in jedem Fall durch eine Fachfirma einbauen lassen. Der Bodenleger sorgt nicht nur für eine einwandfreie Verlegung, sondern auch für eine sachgerechte Vorbereitung des Untergrundes. Darüber hinaus berät er Sie, falls Sie das Parkett aus Zirbenholz über einer Fußbodenheizung verlegen wollen.

Pflege von Parkett aus Zirbe

Auch wenn Zirbenholz eher weich ist, gehört ein Parkett aus Zirben zu den pflegeleichten Böden. Regelmäßiges nebelfeuchtes Wischen und eine jährliche Behandlung mit einem speziellen Pflegeprodukt sind vollkommen ausreichend, um sich lange Jahre an einem Parkett aus Zirbenholz zu erfreuen. Eventuell auftretende Kratzer lassen sich leicht kitten.

Parkett aus Zirbenholz in Nassräumen

Selbstverständlich lässt sich ein Holzboden aus Zirbe auch in Feuchträumen einbauen. Dabei ist es günstig, auf eine Lackierung zu verzichten und stattdessen geölte Dielen zu verwenden. Ihr Bodenleger kann Ihnen hier fachkundig weiterhelfen.

Bestellen Sie Ihr Gratis Parkett Muster

Um sich vom Parkett aus Zirbenholz und seinen Besonderheiten selbst zu überzeugen, nehmen Sie die Dielen am besten Selbst in die Hand. Hierzu schicken wir Ihnen gern Gratismuster des infrage kommenden Parketts zu. So können Sie in aller Ruhe daheim entscheiden.

 

Bernsteineichenparkett

Das gemütliche Parkettholz > Wer gerne Eichenparkett etwas dünkler möchte, ist mit der Bernsteineiche gut beraten. Die Eichenvariante gibt einen sehr langlebigen, starken und robusten Boden ab, der sich besonders gut für Fußbodenheizungen eignet. Optisch verströmt die Bernsteineiche durch ihre warme Farbe ein gemütliches Flair und erzählt durch stark astige, dunkle und gekittete Stellen, die nicht selten Risse und Wurmlöcher aufweisen, eine ganz eigene Geschichte.


 

Parkett aus Nussbaum

Das anmutige Parkettholz > Die Nuss ist ein dunkelbraunes, lebendig gemasertes Edelholz, welches Oberflächenbehandlungen sehr gut aufnimmt und sich ausgezeichnet für eine Kombination mit Fußbodenheizung eignet. Die Strapazierfähigkeit sowie die geringe Ausdehnung und Schwindung bei Feuchtigkeit gibt dem Parkett aus Nussbaum ein gutes Stehvermögen. Dazu ist Nussholz sehr formstabil und bleibt trotz hoher Festigkeit äußerst biegbar und biegefest.


 

Parkett Thermoesche

Das wetterfeste Parkettholz > Im Gegensatz zum reinen Eschenholz wird die Thermoesche durch eine thermische Behandlung wesentlich widerstandsfähiger und resistent gegen holzschädigende Organismen wie Pilze. Durch das geringe Schwund- und Quellverhalten eignet sich Parkett aus Thermoesche sehr gut als Holzboden für Balkone oder Terrassen, muss allerdings regelmäßig mit pflegenden Ölen behandelt werden, um nicht spröde zu werden.

Gratis Muster - Parkett aus Themoesche

Um das optimale Parkett aus Thermoesche auswählen zu können, steht eine Gratis Musterbestellung für Sie zur Verfügung. So können Sie sich zu Hause in aller Ruhe für Ihren Holzboden aus Thermoesche entscheiden. Die Verlegung sollte zudem immer durch einen Fachbetrieb erfolgen, so können Sie sicher gehen, dass Sie lange Freude an Ihrem Balkon oder Terassen Boden aus Parkett haben werden.


 

 

Sortierung

Die Wahl der Sortierung ist bei der Parkettwahl eine wichtige Entscheidung, denn sie bestimmt maßgeblich die Wirkung die ein Parkett im Raum hat. Selektierter Parkett wirkt klar und elegant, da beinahe alle Unregelmäßigkeiten in den Dielen aussortiert wurden. Je wilder die Sortierung, desto Gemütlicher wirkt ein Raum, aber Vorsicht: Wählt man die falsche Einrichtung, kann der Raum aber schnell unruhig wirken.
 

Wie gewachsen

Die temperamentvolle Sortierung > Wild, roh und mit allen Einschlüssen, Ästen und Mäkelchen, die die Natur diesem Holz auf den Weg mitgegeben hat, zeigen sich unsere Prachtexemplare in der Kategorie „Wie gewachsen“.

Wild, roh und ungezügelt, das ist rustikaler Parkett-Boden der Sortierung "wie gewachsen". Mit allen Makeln, Einschlüssen und Ästen, die die Natur diesem einzigartigen Holz mitgegeben hat, präsentiert sich natürlicher Parkett-Boden in seiner ganzen urwüchsigen Schönheit. Ein prachtvoller Holzfußboden für prachtvolle Räume, urig und gemütlich.

Gemütlicher Parkett-Boden aus urigen Hölzern

Die wilde Schönheit dieser natürlichen Hölzer kommt besonders bei stark strukturierten und lebhaften Hölzern zum Ausdruck. Klassiker, wie Eiche und Esche können ihre Qualitäten genauso ausspielen, wie Ahorn und Lärche. Ein rustikaler Parkett-Boden verlangt nach einem rustikalen Holz.

Die Oberfläche macht's

Nach dem Holz und seiner Struktur sorgt die Oberfläche der Parkettdielen für Ausstrahlung und Charakter eines Holzfußbodens. Natürlicher Parkett-Boden ist daher in einer Vielzahl verschiedener Oberflächen erhältlich, wie etwa: Wurmstich, handveredelt, handgehobelt, gehackt, gebürstet, Relief gebürstet, Altholz oder Bandsäge.

Gemütlicher Parkett-Boden - professionell verlegt

Natürlicher Parkett-Boden sollte stets von einem Fachbetrieb eingebaut werden. Neben der perfekten Verlegung der Dielen sorgt ein Bodenleger für die professionelle Vorbereitung des Untergrundes, insbesondere, wenn gemütlicher Parkett-Boden mit einer Fußbodenheizung kombiniert werden soll.

Parkett ist ein pflegeleichter Boden

Regelmäßiges Durchwischen mit einem feuchten Lappen und ein Pflegeprodukt einmal im Jahr - mehr braucht ein rustikaler Parkett-Boden nicht. Mit diesem geringen Pflegeaufwand sorgt ein Holzfußboden über sehr lange Zeit für ein uriges und gemütliches Wohlfühlklima in Ihrer Wohnung. Kratzer lassen sich übrigens sehr leicht und unauffällig kitten.

Natürlicher Parkett-Boden in jedem Raum

Lange galt gemütlicher Parkett-Boden für Nassräume als ungeeignet. Zum Glück sind diese Zeiten vorbei. Mit der richtigen Pflege sorgt rustikaler Parkett-Boden selbst im Bad oder in der Küche für ein traumhaftes Raumklima. Besonders geeignet zum Einbau in Nassräume sind geölte Dielen, auf lackiertes Parkett sollte verzichtet werden.

Natürlicher Parkett-Boden will berührt werden

Richtig rustikaler Parkett-Boden und seine einzigartige Haptik lassen sich nur wirklich erspüren, wenn Sie die Dielen selbst in die Hand nehmen. Gewinnen Sie selbst einen Eindruck davon, wie gemütlicher Parkett-Boden ihr Heim aufwertet, und bestellen Sie einfach und gratis die gewünschten Produktproben.


 

Naturell

Die charakterstarke Sortierung > Die einzigartigen Wesenszüge und Persönlichkeitsmerkmale jedes Holzes – das Naturell – wird in dieser Kategorie stimmig vereint. Harmonisch, natürlich und frei von Einschlüssen und Ästen zeigt sich hier jedes Holz von seiner naturbelassenen Seite.

Harmonisch, natürlich und frei von Ästen und Einschlüssen zeigt sich natürlicher Parkett-Boden von seiner naturbelassenen Seite. Naturparkett vereint Ruhe und Harmonie mit der Lebendigkeit natürlicher Formen und ist dabei so individuell wie sein Besitzer.

Gemütlicher Parkett-Boden ist individuell

So einzigartig wie eine Wohnung und die dort lebenden Menschen sollte auch der Boden sein. Deshalb finden sie Dielen der Sortierung "naturell" auch in einer Vielzahl einzigartiger und einheimischer Hölzer. Lärchen und Eschen sorgen für ein robustes Parkett. Erlesene Hölzer, wie etwa die Zirbe, sorgen für das besondere Etwas in Ihren Räumen und selbst Eiche als der Klassiker gemütlicher Parkett-Böden ist durch seine besondere Oberfläche so einzigartig, wie Sie selbst.

Naturparkett lebt von seiner Oberfläche

Natürlicher Parkett-Boden entfaltet seine Wirkung nicht nur durch ausgesuchte Holzarten, sondern auch durch eine hochwertige Oberfläche, die jedem Parkett eine besondere Note verleiht. Deshalb finden Sie bei uns Parkett mit folgenden Oberflächen: Wurmstich, gebürstet, Relief gebürstet, Altholz, Bandsäge, gehackt, handgehobelt und handveredelt.

Der Einbau von Naturparkett

Gemütlicher Parkett-Boden sollte unbedingt von einem Fachbetrieb verlegt werden. Neben der fachgerechten Verlegung natürlicher Parkett-Dielen sorgt ein Bodenleger auch für eine professionelle Vorbereitung des Untergrundes, zum Beispiel für den zusätzlichen Einbau einer Fußbodenheizung.

Natürlicher Parkett-Boden ist leicht zu pflegen

Regelmäßiges Durchwischen mit einem nebelfeuchten Lappen - mehr muss es nicht sein, um Naturparkett sauber zu halten. Zusätzlich sollten Sie einmal pro Jahr ein spezielles Pflegeprodukt auf den Parkettboden aufbringen, um das Holz und seine Poren wieder aufzufrischen. Kratzer lassen sich schnell und einfach kitten.

Gemütlicher Parkett-Boden in jedem Raum

Parkett in Nassräumen oder im Küchenbereich galt lange Zeit als Tabu - zu Unrecht. Holzdielen sorgen selbst im Badezimmer und vor der Spüle für wundervolle Gemütlichkeit. Wenn Sie auf lackiertes Holz verzichten und stattdessen auf geöltes Holz setzen, steht Parkett in jedem Raum nichts im Wege.

Fordern Sie Ihre gratis Parkett Muster an

Die Aura, die ein natürlicher Parkett-Boden verbreitet, lässt sich am besten erspüren, wenn Sie das warme Holz selbst in Händen halten. Verschaffen Sie sich deshalb einen Eindruck davon, wie gemütlicher Parkett-Fußboden ihre Wohnung verwandeln kann, und fordern Sie Ihre gratis Parkett-Probe an.


 

Selektiert

Die elegante Sortierung > Von ausgesuchter Qualität präsentieren sich unsere Dielen in der Sortierungs-Kategorie „Selektiert“. Parkettdielen mit diesem Prädikat finden, haben einen erlesenen Ausleseprozess durchlaufen, nur um sich jetzt in all ihrer Schönheit zu zeigen.

In dieser Kategorie finden Sie Dielen der handverlesenen Sortierung "selektiert" - hochwertiger Parkett-Boden für einzigartige Räume. Jede einzelne Diele dieser besonderen Sortierung durchläuft einen langen und exklusiven Auswahlprozess, an dessen Ende nur die tadellosesten Hölzer für ein harmonisches und exquisites Parkett zum Einsatz kommen.

Das Holz formt den Charakter eines Raumes

Wenn Sie sich für einen hochwertigen Parkett-Boden aus selektierten Dielen entschieden haben, steht Ihnen die ganze Bandbreite unserer erlesenen und einheimischen Hölzer zur Auswahl. So lässt sich ein eleganter Parkett-Boden mit allen Hölzern von Ahorn bis Zirbe realisieren. Ihre Wünsche und Ihr Stil bestimmen Ihre Auswahl.

Individueller, moderner Parkett-Boden

Entscheidend für den Eindruck eines hochwertigen Parkettbodens ist neben Holzart und Sortierung seine Oberflächenbeschaffenheit. Hier bieten wir für alle Holzarten folgende Oberflächen: rustikal, geräuchert (dunkel), antik, gebürstet, Altholz, gebürstet, gehackt, handgehobelt, handveredelt, Relief gebürstet und Wurmstich.

Hochwertiger Parkett-Boden will professionell verlegt werden

Ein eleganter Parkett-Boden sollte unbedingt von einer Fachfirma eingebaut werden. Neben der perfekten Verlegung der Dielen sorgt ein professioneller Bodenleger auch für einen optimal vorbereiteten Untergrund und berät sie in wichtigen Details, etwa, wenn sie den Einbau einer Fußbodenheizung unter dem modernen Parkett planen.

Parkettboden ist pflegeleicht

Eleganter Parkett-Boden gehört zu den robustesten und pflegeleichtesten Böden, die Sie sich vorstellen können. Zur Reinigung moderner Parkett-Böden reicht regelmäßiges Durchwischen mit einem nebelfeuchten Lappen. Für eine zusätzliche Pflege sollten Sie einmal pro Jahr ein spezielles Pflegemittel auftragen.

Hochwertiger Parkett-Boden auch in Nassräumen

Lange Zeit galt es als undenkbar, dass ein eleganter Parkett-Boden auch Nassräume oder gar die Küche veredeln könnte. Diese Zeiten sind zum Glück vorbei. Fachgerecht verlegter moderner Parkett-Boden ist so robust, dass Sie ihn in jedem Raum verlegen können. Einzig auf eine lackierte Oberfläche sollten Sie in Nassräumen verzichten. Geölte Dielen bieten in Bad und Küche eine deutlich längere Lebensdauer.

Gratis: Muster: Moderner Parkett-Boden in Ihren Händen

Eleganter Parkett-Boden von höchster Qualität lässt sich in seiner ganzen Schönheit nur vollständig erfassen, wenn Sie ihn selbst in Händen halten. Deshalb fordern Sie noch heute gratis Ihre Proben hochwertiger Parkett-Dielen an, um die Einzigartigkeit selektierter Parkettdielen direkt zu spüren.


 

Oberfläche

NATURGEÖLT

Das Natürliche > Im Gegensatz zur glänzenden Optik einer Lackierung erhält die samtig-matte Naturgeölt-Optik die volle Holzstruktur des Parketts. Die Versiegelung erfolgt durch 100 % reine und absolut natürliche Öle und Wachse, was sich durch die Atmungsaktivität sehr positiv auf das Raumklima auswirkt. Naturgeölte Parkette regulieren die Luftfeuchtigkeit und eignen sich auch gut für eine partielle Renovierung. Der Oberflächenschutz sollte alle paar Jahre erneuert werden.


 

 

Lackiertes Parkett

Das Glänzende > Durch eine Lackierung mit Seidenglanz-Optik können Sie sich lange an der schönsten Seite Ihres Wunschparketts erfreuen und schützen Ihr Parkett dauerhaft vor Schmutz und Beanspruchung. Die optimale Lösung bei einem Einsatz in Büros, Küchen, Bädern oder mit gebrauchsfreudigen Kindern.