Wir verwenden Cookies um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu.
Für Infos klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen. Akzeptieren

Jedem Zimmer sein eigenes Parkett

Parkett in der gesamten Wohnung: In Küche, Bad oder Kinderzimmer > es muss nur der Richtige sein.

Parkett macht die gesamte Wohnung schöner. Und kann in jedem Zimmer verlegt werden.

Der Siegeszug des Parketts scheint unaufhaltsam. Völlig zu Recht, wie wir finden. Denn der gemütliche, robuste, langlebige und einfach zu reinigende Echtholzfußboden wertet nicht nur jedes Zimmer nachhaltig auf, sondern macht sich dank seiner vielen positiven Eigenschaften und der vielen unterschiedlichen Holzarten in jedem Raum äußerst gut. Wer nach einem hochwertigen Bodenbelag für sein Dahoam sucht, ist bei Parkett an der richtigen Adresse. Längst macht sich Parkett nicht mehr nur in Wohn- und Schlafzimmern breit, sondern wird auch in Küchen und neuerdings auch Bädern immer häufiger verlegt. Grund dafür sind in erster Linie die vielen Möglichkeiten, die Parkett in jedem Raum bietet.

WELCHER PARKETT.TYP SIND SIE

Ob Kinderzimmer oder Küche, Bad oder Schlafzimmer, je nach der zu erwartenden Beanspruchung sollte man sich auch für den richtigen Parketttyp entscheiden. In stark beanspruchten Räumen wie Flur, Kinderzimmer und Küche sind härtere Hölzer, wie Eiche, Esche oder Rotbuche von Vorteil. Im Schlaf- und Wohnzimmer empfiehlt sich der Einsatz von eher weicheren Hölzern, wie Ahorn oder Nuss. Und in Mischräumen, wie zum Beispiel einem Wohn-Esszimmer mit Küche, gibt man am besten den härteren Holzarten den Vorzug. Die Parkettwahl beeinflusst auch das was sich unter dem Holzboden befindet. Wenn Ihr Dahoam mit einer Fußbodenheizung ausgestattet ist, dehnt sich – je nach Raumtemperatur – das Parkett aus oder zieht sich zusammen. Ihr Boden ist dadurch einer wesentlich höheren Beanspruchung ausgesetzt als bei einem Parkett ohne Fußbodenheizung. Wer hier das falsche Holz verlegt, wird keine dauerhafte Freude mit seinem Parkett haben. Für Böden mit Fußbodenheizung empfehlen wir Eiche, Kirsche oder Nuss sowie Merbau, Doussie, Bambus oder Olive. Von Buche oder Ahorn müssen wir hier abraten. Parallel dazu spielt bei Fußbodenheizungen auch die Bodenverarbeitung eine große Rolle. Vollflächig verklebtes Parkett ist sehr gut geeignet, vor allem Zweischichtparkett gilt als vorteilhaft, da durch die geringe Aufbauhöhe Wärme sehr rasch geleitet wird.


 

FINDEN SIE DEN PARKETT DER ZU IHNEN PASST

ZUM STYLE.FINDER

 
Parkett.Profi Manfred Stecher

Parkett.Profi > Manfred Stecher


PARKETT IM BADEZIMMER

Die Oberflächenbehandlung bei Parkett ist in jedem Raum, mit Ausnahme von Nassräumen, reine Geschmacksache. In Küche oder Bad empfiehlt sich der Einsatz von Öl. Lack sollte in diesen Räumen vermieden werden, da durch kleine Risse in der Oberfläche Wasser ins Holz eindringen kann und dauerhaft Schäden entstehen können. Grundsätzlich gilt Parkett im Badezimmer als problemlos. Parkett ist zwar nässeempfindlich, wer jedoch sein Badezimmerparkett trocken hält, gut belüftet und ab und an etwas ölt, wird auch im Bad sehr viel Freude mit seinem Parkett haben.

Wir beraten Sie gerne