Wir verwenden Cookies um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu.
Für Infos klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen. Akzeptieren

Ein Plädoyer für Parkett

Zeitgemäß, stilsicher und äußerst wohnlich: Unser Plädoyer für Parkett.

Parkettböden gibt es seit Jahrhunderten. Und gerade deshalb ist der heimelige Echtholzklassiker jeder billigen Alternative um Längen voraus.
Eines vorweg: Ein echter Parkettboden ist nicht die günstigste Möglichkeit, um einen Raum mit einem Boden auszustatten. Und dennoch gibt es in Sachen Gemütlichkeit, Ästhetik und Funktionalität keine andere Bodenart, die dem edlen Naturstoffboden das Wasser reichen kann. Obwohl es einige Alternativen zum Echtholzboden gibt, ist es in vielerlei Hinsicht ratsam, sich für Parkett zu entscheiden.
Wir haben starke Argumente!


 

  • EIN IMITAT IST NIEMALS BESSER ALS DAS ORIGINAL

    Ob Rolex, Coca Cola oder Porsche. Ein billiges Imitat kann niemals dieselbe Qualität wie das Original erzielen. Bei Parkett geht dieser Qualitätsunterschied sogar noch viel weiter. Denn egal ob Vinylboden oder Laminat, die wissenschaftlich bestätigte Wohlfühlatmosphäre, die nur echter Holzboden erzeugt, lässt sich durch kein billigeres Material imitieren. Und auch wenn Fliesenböden in Holzoptik originalen Holzböden zum Verwechseln ähnlich sehen können oder sich ein Kunststoff-Laminatboden als sehr pflegeleicht erweist: Ein Schritt genügt und Sie spüren den Unterschied.
  • NUR HOLZ VERHÄLT SICH WIE HOLZ

    Neben allen haptischen Vorteilen, die Holz zum perfekten Material fürs heimelige Dahoam macht, gesellen sich noch einige weitere Charaktereigenschaften, die nur der beliebte Naturbaustoff von sich behaupten darf. Die stressreduzierende, Sicherheit gebende und sogar konzentrationsfördernde Wirkung von Echtholz, ist ausschließlich dem natürlichen Material vorbehalten und hat sich seit Jahrtausenden in unseren Wohnräumen etabliert.
  • BAUSTOFF FÜR DIE EWIGKEIT

    Wie hoch die Haltbarkeit und Qualität von Dielen- und Parkettböden ist, verrät jeder Besuch in einem alten Schloss oder Herrenhaus. Vier- bis fünfhundert Jahre alte Böden sind hier keine Seltenheit und verleihen gerade durch viele „Schönheitsfehler“ und einer unvergleichlichen Patina jedem Raum eine einzigartige Atmosphäre. Natürlich sind auch Fliesen und manche Kunststoffböden äußerst langlebig und robust. Im Vergleich zu Parkett werden diese Böden allerdings kaum schöner mit den Jahren. Eher das Gegenteil ist der Fall. Im Gegensatz dazu kann mehrschichtiger Parkett öfters abgeschliffen werden und zeigt sich hinterher in völlig neuem Glanz. Unter diesem Gesichtspunkt beweist die Investition Massivparkett auch in wirtschaftlicher Hinsicht unschlagbare Vorteile.
  • SINNVOLL UND UMWELTBEWUSST

    Mit einem Parkettboden holt man sich ein Stück echte Natur ins Haus und vertraut einem nachwachsenden Rohstoff, für dessen Gewinnung nicht viel Energie aufgewendet werden muss und der absolut CO2-neutral ist. Und wenn es nicht unbedingt eine Sibirische Lärche oder ein Kanadischer Ahorn sein muss, kann man die meisten Parkettarten aus regionalen Baumbeständen anfertigen. Was sich sehr positiv auf die Lieferwege und Ökobilanz auswirkt.

 
Parkettprofi Mario Soraperra

Unser Parkettprofi Mario Soraperra:


Nur ein Parkett ist ein Parkett. Und nur mit echtem Holz lässt sich der einzigartige Wohlfühlcharakter eines Parkettbodens genießen. Dazu wirkt sich nur ein echter Holzboden positiv auf Raumklima, Nachhaltigkeit und Umwelt aus und ist durch keine Kopie zu imitieren. Die Parkettböden bieten eine unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten, die wir Ihnen gerne in der Föger.Parkettwelt zeigen.


  Wir beraten Sie gerne

 


 


GRATIS PARKETT - LIEFERUNG IN TIROL


Wir liefern Ihren Parkettboden innerhalb Tirols kostenlos mit unseren Föger LKW's - und zwar nicht an die Bordsteinkante, sondern direkt an den von Ihnen gewünschten Verlegeort!